Strickgeflüster

Ich bin eine Schlampe

Und zwar bin ich das, wenn es ums Zusammenn?hen und Ausarbeiten von Strickst?cken geht. Mein Elfin Jacket ist immer noch nicht ganz fertig. Ich sollte vielleicht doch mal Haken und ?sen kaufen gehen.

Aber morgen komme ich da auch nicht dazu. Ich muss von der Firma aus einen Kurs machen. Wir gehen da zu viert hin. Seit der Anmeldung im Februar machen zwei Leute davon ganz was anderes und w?rden diese Schulung f?r den Job eigentlich gar nicht mehr brauchen.

Tja die heutige Zeit ist schnelllebig und man muss flexibel sein. Bei uns in der Firma ist das ganz extrem, oder kommt mir das vielleicht nur so vor? So hat z.B. ein Mann von der Arbeitsvorbereitung in die Verkaufsabteilung wechseln m?ssen und schreibt nun Angebote. Und das ist kein Einzelfall!

Insofern habe ich wohl Gl?ck gehabt, dass ich nun seit mittlerweile 5 Jahren im selben Bereich besch?ftigt bin. Allerdings habe ich schon 3 Chefwechsel hinter mir. Also auch in den oberen Etagen rumpelt es bei uns. Irgendwie nicht gerade beruhigend. Aber ich will da lieber nicht n?her dar?ber nachdenken. Bin froh um meinen 24 Stunden Job, der sich gut mit der Famile vereinbaren l?sst und mag meine Arbeit als Exportsachbearbeiterin.

11.5.05 18:36

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andrea / Website (11.5.05 20:10)
da muss ich aber energisch widersprechen......
eine schlampe bis du sicherlich nicht. bei allem was du so zu erledigten hast. arbeit, kinder, haushalt, mann usw.... da darf so eine ausarbeitung doch mal liegen bleiben. wenn ich meine selbst machen müsste, dann hätte ich wohl nur noch unvollendete sachen rumliegen!!!!! lg -Andrea-

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen